JAN KOBOW
Tenor
aktuell: Händel Belshazzar, 11./12. Oktober 2014, 19:00
Jan Kobow absolvierte nach dem Studium der Orgel und der Kirchenmusik ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Hamburg. Er ist der Musikwelt seit seinem Ersten Preis beim Leipziger Bachwettbewerb 1998 ein Begriff und hat sich seitdem insbesondere als Interpret von Barockmusik international einen Namen gemacht. Einladungen in viele Länder zeugen davon, u.a. von Masaaki Suzuki, John Eliot Gardiner, Sigiswald Kuijken, Philippe Herreweghe, Nicolaus Harnoncourt, Frans Brüggen, Jos van Immerseel etc..

Als Opernsänger gastierte er bei den Musikfestspielen Sanssouci, beim Boston Early Music Festival, am Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel und im New Yorker Lincoln Center.

Jan Kobow wurde für zahlreiche CD-Produktionen und Rundfunkanstalten verpflichtet. Diverse Aufnahmen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Er war u.a. an der Aufnahme sämtlicher Kantaten

J.S. Bachs unter der Leitung von John Eliot Gardiner beteiligt. 

In seinem Wohnort Schloss Seehaus in Franken ist er Gastgeber einer kleinen Konzertreihe und gibt sein sängerisches Wissen bei Meisterkursen weiter.