Die neue CD "Maria Magdalena" erhält beste Kritiken: "Prächtige Vokalkunst aus Nürnberger Beständen. Maria Magdalena ist wirklich ein Hör-Erlebnis:
Weltmusik wie sie vor vier Jahrhunderten in der Handels- und Kunstmetropole Nürnberg üblich war".(NN vom 28.11.16)

Stipendiaten der Egidier Musikwerkstatt stellen sich in einem Konzert am Sonntag 19. Februar um 19:30 Uhr in der Wolfgangskapelle vor. Das Konzert bildet den Abschluss eines dreitägigen Wokshops zum Thema "Diminutionen im 16. und 17. Jahrhundert". Ein spannendes Thema zur Frage, wie damals Sänger  notierte Musik aufgeführt haben und wie  in dieser Zeit improvisiert, verziert und ausgeschmückt wurde. Im Konzert, das von Pia Praetorius moderiert wird, vermitteln wir Ihnen ein Ausschnitt von der unglaublichen Vielfalt der Möglichkeiten, die damals selbstverständlich waren und heute in Vergessenheit geraten sind.
_MG_9515.jpg
2009_bach_thiemann071.jpg _MG_4295.jpg
2002_zum_Raum_006.jpg 2008_mozart037.jpg